Hillen Cocq   Jahrgang 1968
Hillen Cocq Jahrgang 1968

Schon als Kind habe ich bei meinen Falmilienangehörigen und Freunden spielerisch die Hände aufgelegt, wenn jemand Schmerzen hatte. In der Jugendzeit geriet diese Gabe bei mir in Vergessenheit. Ich machte eine Banklehre und arbeitete viele Jahre in der Innenrevision einer Bank und im Controllingbereich einer Leasinggesellschaft.

 

1991, als ich 23 Jahre alt war, bekam ich eine Gürtelrose. Mein Vater brachte mich zu einer "weisen Frau", zum Besprechen. Das war Frau Hanak in Norderstedt. Die alte Dame sah mich an und sagte: "Besprechen, das können Sie auch". Verwundert über mich selber antwortete ich spontan: "Ja, ich weiß".

Mein Vater erzähle mir daraufhin, dass meine Urgroßeltern auch besprochen haben.

Nun bespreche ich seit 25 Jahren.

 

1996 Ablegung der amtsärtzlichen Prüfung zur Heilpraktikerin

 

Seit 2001 Vollzeittätigkeit in eigener Praxis.

 

 

  

 

BESPRECHEN

 

040-6023961

 

 

 

 

duftwald@live.de

 

www.duftwald.de

 

Nächste Warze-Besprechtage:

20 / 22  August